3 Gründe, warum ich kein Fan von Freebies bin

„Gewinne deine ersten 1000 Newsletter-Abonnenten“, „In 5 Schritten zu deinem Online-Kurs“ oder „3 Geheimnisse für eine Website, die aus Besuchern Kunden macht“ – Titel wie diese hast du sicher schon häufig gelesen, schließlich sind sie überall präsent.

Klingt ja auch super, all dieser kostenlose Content, wo dir jeder Schritt, den du in deinem Business gehen sollst, erklärt wird. Doch sind wir mal ehrlich – wie viele Freebies, die du heruntergeladen hast, haben dich wirklich schon weitergebracht?

Wenn es dir geht wie mir, dann sind es nicht so viele.  Erfahrungsgemäß kommst du erst wirklich in die Umsetzung, wenn du für ein Programm bezahlt hast. Denn auf diese Weise machst du ein Commitment, das zählt. Wenn du nichts lernen und umsetzen würdest, hättest du Geld umsonst ausgegeben. Außerdem kaufst du in einem bezahlten Programm die Erfahrung, die Persönlichkeit und die Betreuung mit, die du bei kostenlosem Content nicht bekommst. Gerade die persönliche Betreuung macht den Unterschied zwischen dem Einsammeln von halbgarem Wissen und dem tatsächlichen Erreichen von Zielen. Wahre Transformation erreichst du mit kostenlosem Content nicht.

In diesem Artikel teile ich drei Gründe mit dir, warum ich kein Fan von Freebies bin.

Freebies geben Versprechen, die sie meist nicht halten können

Die meisten Titel der gängigen Freebies haben vollmundige Namen, die dir das Blaue von Himmel versprechen. Sie lauten „Gewinne 1000 Follower in 4 Wochen“ oder „Baue dein Traumbusiness in 5 Wochen auf“ oder „Brich aus dem Hamsterrad aus und lebe deinen Traum“ – all das klingt verlockend. Wer würde bei einem dieser Versprechen Nein sagen? Das Problem ist, dass Freebies oberflächlich sind. Sie verraten dir grob, was du tun solltest, um diese Ziele zu erreichen, aber sie zeigen dir nicht konkret, wie du diese Schritte umsetzt.

Freebies setzen ein falsches Zeichen

Wenn es all diese Freebies gibt, warum solltest du dann noch für Coachings, Mentorings oder Kurse bezahlen? Schließlich gibt es alles kostenlos. Zumindest scheint es so und wird so vermittelt. Dass dem nicht so ist und du in Freebies keine individuell auf dich zugeschnittene Lösung bekommst, dich niemand betreut und du jeden einzelnen Fehler selbst machen musst, um zu lernen, verrät dir keiner.

Ich persönlich habe das Gefühl, dass diese „Kostenlos-Mentalität“ sich gerade auf Mentor*innen, Coaches und Expert*innen negativ auswirkt, weil potenzielle Kund*innen extrem viel kostenlosen Content erwarten. Besonders für Solo-Selbstständige ohne Team ist das kaum umsetzbar. Mehr als einmal habe ich erlebt, wie meine Kundinnen als gierig und geizig bezeichnet wurden, weil sie nur wenig kostenlosen Content herausgegeben haben. Die meisten trifft das tief und sie beginnen an sich zu zweifeln.

Freebies halten dich auf

Wie unter Punkt 1 schon erwähnt – Freebies sind oberflächlich. Sie zeigen dir in groben Zügen das Was, aber fast nie das Wie. So heißt es zum Beispiel in einem Freebie zum Businessaufbau, du sollst eine Zielgruppenrecherche machen, um zu erfahren, was deine Zielgruppe braucht. Mal abgesehen davon, dass du damit nur an der Oberfläche kratzt, sagt dir kaum jemand, wie eine solche Analyse aussehen kann. Also rätst du, probierst herum und gibst vermutlich irgendwann frustriert auf, ohne verwertbare Ergebnisse zu bekommen. So verhält es sich mit beinahe allen Freebies, die ich je gesehen habe. Egal ob PDF oder Mini-Videokurs. Diese verschwendete Zeit und den Frust könntest du dir auch ersparen, indem du direkt in eine Mentorin oder Coach investieren würdest, die Expertin auf dem Gebiet ist, auf dem du Hilfe brauchst. Auf diese Weise kommst du in deinem Business schneller und effektiver voran und verdienst schneller mehr Geld.


Oft heißt es, das Freebie diene dem Kennenlernen. Damit du erkennst, wer ich bin und entscheiden kannst, ob du mit mir arbeiten willst. Doch ich bin überzeugt, dass dich mehr kostenloser Content von mir nicht weiterbringt. Welche Expertise ich mitbringe, erkennst du in meinen Blogartikeln. Wie ich als Mensch bin, erfährst du über meinen Newsletter und auf meinem Social-Media-Kanal LinkedIn. Außerdem kannst du mir jederzeit eine Nachricht mit deinen Fragen schreiben – ich freue mich von dir zu hören. Wenn dir diese Dinge nicht verraten, ob du mit mir arbeiten willst. dann überzeugt dich auch ein Freebie nicht. Es kostet nur deine Zeit, ohne dich weiterzubringen. Und weil Zeit für mich die wichtigste Ressource überhaupt ist, würde es mir im Traum nicht einfallen, deine zu verschwenden.

Lust auf Realtalk, Tipps und Storys aus dem Alltag als Selbstständige? 

Dann solltest du auf keinen Fall meinen wöchentlichen Newsletter verpassen.

Lust auf Realtalk, Tipps und Storys aus dem Alltag als Selbstständige?

Dann solltest du auf keinen Fall meinen wöchentlichen Newsletter verpassen.

Mehrwert für dich rund um die Themen Preisgestaltung, Money-Mindset und Business

Melde dich hier zu meinem wöchentlichen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr.

Datenschutz*
Mehrwert für dich rund um die Themen Preisgestaltung, Money-Mindset und Business

Melde dich hier zu meinem wöchentlichen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr.

Datenschutz*